4 Tages Retreat Yoga & Wandern "Dolce Vita”

Umgeben von weiten Almwiesen und sattgrünen Wäldern lässt es sich auf der modernen und sehr gemütlichen Almhütte im Yogaraum mit Panoramafenster richtig gut entspannen. Lass dich vom Flair der italienischen Alpen verzaubern und tauche für ein paar Tage ab um deine eigene innere Ruhe wieder zu finden.

 

Highlights

  • 3 Nächte auf der Alm inkl. HP + Lunchpaket

  • 6x Yogaeinheiten à 60 Minuten

  • 4x geführte Wanderung

  • 1x geführte Meditationen + 1x Traumreise

 

Termin 2023

Donnerstag, 18. Mai. - Sonntag, 21. Mai 2023

Treffpunkt

Am Donnerstag, 18. Mai 2023 um 12 Uhr beim Parkplatz „Zumis“ in Rodeneck (KOSTENPFLICHTIG! € 22 für die gesamte Dauer des Retreats – kann genauso bei Google Maps eingegeben werden).

Preise

€ 495,- inkl. 3x Abendessen und 3x Frühstück, 2x Lunchpaket, 3 Nächte auf der Alm, 6x Yogaeinheiten und geführten Wanderungen.

Davon sind € 245,- mit der Anmeldung zu bezahlen und die restlichen € 250,- in bar mitzunehmen, um die Hüttenkosten zu begleichen.

 

Ablauf und Inhalte

Donnerstag, 18.05.23

  • 12 Uhr beim Parkplatz „Zumis“ in Rodeneck (€ 22 für die gesamte Dauer des Retreats).

  • 2-stündige sehr gemütliche Wanderung zur Hütte

  • 16.30-18.30 Uhr Kennenlernen & 1 Stunde Yoga im hauseigenen Yogaraum „Sundowner Flow“

  • 19.00 Uhr gemütliches Abendessen

 

Freitag, 19.05.23

  • 7.30 Uhr Morgen Energie Flow im Yogaraum

  • 8.45 Uhr herzhaftes Almfrühstück

  • 10.30 Uhr ca. 3,5-stündige Wanderung zum Gipfel des Astjoch (500 Höhenmeter)

  • 17.00 Uhr 1 Stunde Yin-Yoga im Yogaraum

  • 19.00 Uhr gemeinsames Abendessen

 

Samstag, 20.05.23

  • 7.30 Uhr Morgen Power Flow im Yogaraum

  • 8.45 Uhr herzhaftes Almfrühstück

  • 10.30 Uhr ca. 5-stündige, einfache Panoramarundwanderung mit Einkehr am Weg

  • 17.00 Uhr 1 Stunde Yin-Yoga im Yogaraum

  • 19.00 Uhr gemeinsames Abendessen

  

Sonntag, 21.05.23

  • 7.00 Uhr Morgenyoga „Sunrise“

  • 8.45 Uhr gemütliches Almfrühstück

  • 10.30 Wanderung zurück zum Parkplatz

  • ca. 12.00 Uhr Ankunft zurück beim Auto

Wie fit muss ich sein? Wie sehen die Wanderungen aus?

Du solltest ein mäßiges Fitnesslevel mitbringen. Wir lassen uns reichlich Zeit für die schönen Panoramawanderungen und legen keine allzu großen Höhenmeter oder Steilpassagen zurück. Jedoch machen sich bei so vielen gelaufenen Kilometern die Beine auf jeden Fall bemerkbar.

Wir steigen vom Parkplatz den gemütlichen und breiten Forstweg durch Wiesen und Wälder hoch. Hier legen wir 6 km und 250 Höhenmeter zurück. Am nächsten Tag geht es auf den Gipfel des Astjoch (2200m) mit traumhafter Aussicht. Der Weg ist einfach und hat regelrecht 2 steilere Passagen dabei, für die wir uns viel Zeit lassen. Wir legen hier insgesamt 6 km und 250 Höhenmeter zurück. Am nächsten Tag geht es recht gemächlich entlang, immer wieder mal bergab und bergauf. Wir genießen in aller Gemütlichkeit die traumhafte Kulisse und den Blick auf den Peitlerkofel und die Heiligenkreuzgruppe und lauschen der Stille.

Am letzten Tag geht’s am selben Wanderweg in etwa 2 Stunden wieder zurück zum Parkplatz.

 

„Ich bin aber ein Yoga-Neuling“

Meine Philosophie: „wer atmen kann, der kann auch Yoga“. Es geht beim Yoga nicht darum seine Zehen zu berühren und stundenlang im Spagat zu sitzen, sondern um die Konzentration auf den Atem, das Entdecken der eigenen körperlichen Grenzen und das Wohlfühlen im eigenen Sein. Glaub mir: DU KANNST ES! Es sind keine Yogavorkenntnisse notwendig, aber gerne kannst du vorab bei einer meiner Online-Yogastunden kostenlos vorbeischnuppern.

 

Was gibt’s zu essen?

Johannes und sein Team zaubern herzhafte Südtiroler Spezialitäten auf den Tisch.

Das reichliche Frühstücksbuffet stärkt uns für die Wanderungen, daraus stellen wir uns auch unser eigenes Lunchpaket zusammen.

Am Abend können wir zwischen einem Fleisch- oder vegetarischen Hauptgericht wählen und genießen die leckere Vorspeise sowie ein süßes Dessert.

(Solltest du dich Vegan ernähren oder unter Unverträglichkeiten leiden bitte gib das gleich bei der Buchung mit an!)

 

Wo schlafen wir?

Die Hütte bietet moderne, einfache, aber sehr gemütliche Mehrbettzimmer für 4-8 Personen in Stockbetten, für das richtige Alpenfeeling. Es gibt natürlich heiße Duschen sowie Handtücher und auch die kleine Sauna und Infrarotkabine steht uns zur freien Verfügung.

Wie viele Teilnehmer?

Um das Retreat nett und persönlich zu halten sind maximal 12 Personen mit dabei.

Was, wenn es regnet?

Das Retreat findet auch bei Regen statt. Da unsere Yogaeinheiten drinnen stattfinden, können diese ungestört abgehalten werden. Sollte die Wettervorhersage sehr starkes Gewitter für den Großteil der Tage melden wird das Retreat abgesagt. In diesem Falle wird der Gesamtbetrag - 45€ Aufwandsgebühr zurücküberwiesen!

Was muss ich mitbringen?

  •          Festes Schuhwerk (Knöchelhohe Wanderschuhe)

  •          Hausschuhe für die Zeit auf der Hütte.

  •          Wasserflasche

  •          Sonnencreme

  •          Sonnenbrille

  •         Wechselbekleidung (EINE Yogahose und EINE Wanderhose reichen vollkommen aus!)

  •          Dicke Socken (mit warmen Füßen entspannt man besser)

  •          Zahnbürste + Zahnpasta

  •          Yogamatte (wenn du keine Yogamatte hast, kann ich dir gern eine borgen!)

Was ist nicht im Preis enthalten?

Es sind am Abend regelrecht die Getränke selbst zu bezahlen und falls jemand zusätzlich zum Lunchpaket ein warmes Mittagessen bzw. Kaffee und Kuchen auf der Hütte möchte. Beim Frühstück sind Kaffee und Tee dabei!

Beachte, dass das parken € 22 für die gesamte Dauer des Retreats kostet.

Noch Fragen?

Du darfst mich gerne jederzeit unter (0043) 660 8640841 anrufen, whatsappen oder mir auf jobst.madeleine@gmail.com eine Nachricht schicken.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom